Über uns

 

 

 

Wachkorps Oberbayern

 

ist ein von Robert Schäffler gegründetes Sicherheitsunternehmen mit den Schwerpunkten:

 

Objektschutz und Verteidigung für Hochsicherheitsbereiche und pädagogische Einrichtungen sowie Veranstaltungen.

Schutz in Jagdrevieren und Wildtierabwehr in befriedeten Bezirken.

 

Robert Schäffler war schon früh klar, dass man für seine Sicherheit sorgen muß.

 

1991 mit 10 Jahren begann Robert im Taekwondo Center Hausham seinen Weg mit Selbstverteidigung.

 

Nach einigen Jahren wechselte er nach Miesbach wo er ein Training mit Taekwondo, Kickboxen, Boxen und Bestandteile von Allkampf genoss und den Meistergrad erreichte.

 

Ab 1999 arbeitet Robert auf zahlreichen Veranstaltungen wie Volksfeste,  Herbstfeste und Münchner Oktoberfest, wo er auch als Obmann eingesetzt war.

 

2001 absolvierte Robert die Grundausbildung in Pfuhlendorf mit Zuerkennung der LuftWaffenSicherungsTruppe B ( Aufbau und Verteidigung von Hochsicherheitsbereiche im Gelände)

 

Nach Prüfung in Erding zum Flugabwehrraketensoldat HAWK war Robert mit seinen ersten Einsätzen als Begleitschutz der HAWK Raketen beauftragt.

 

Weitere Kurse und Prüfungen in der Sicherheitsbranche, dem Jagd-und Schießwesen folgten.

 

Ab 2008 führte Robert mit seinen Fallen- und Vergrämungstechniken die ersten Wildtierabwehr Aufträge durch, die er in Abstimmung und mit offizieller Genehmigung der unteren Jagdbehörde bis heute bearbeitet.

 

2015 betreute Robert Schäffler eine Flüchtlings-Erstaufnahmeeinrichtung als Wachleiter und wechselte nach deren Schließung in eine pädagogische Einrichtung für junge Erwachsene ebenfalls als Wachleiter in Zusammenarbeit mit pädagogischen Fachkräften.

 

2017 vollzog Robert Schäffler eine Gewerbe- und Namensänderung seines 2008 gegründeten Unternehmens HWL zu Wachkorps Oberbayern.

 

Durch das regelmäßige Training, daß sich u.a. auch durch Bewachungsaufträge auf  internationaler Regierungsebene ergab bzw. ergibt ist Robert Schäffler in der Lage, sein Wissen in Form von Kursen und/oder Bewachungsaufträgen an  Kunden unterschiedlichster Gefährdungsgrade weiterzugeben.

 

Robert Schäffler ist weiterhin in Hochsicherheitsbereiche , pädagogischen Einrichtungen, Veranstaltungen und bedrohten Jagdrevieren auch persönlich für Sie im Einsatz.

 

 

 

 

Wachkorps Oberbayern und das Edelweiß:

 

Ein Unternehmen braucht einen Namen der aussagekräftig ist, zum Unternehmen passt und einen hohen Wiedererkennungswert hat.

Durch die verschiedenen Dienstleistungen die von meinem Unternehmen angeboten werden ist es nicht einfach einen passenden Namen zu finden, mit den man sich identifiziert, der die verschiedenen Tätigkeiten beschreibt, der den Firmensitz erkennen lässt und der sich von anderen abhebt.

Das war für mich wichtig.

Korps kommt vom lateinischen Wort corpus, auf deutsch Körper.

Bei Korps spricht man von Verbindungen sowie Mannschaften.

Es ist mein Ziel, gute Teams (Verbindungen) aufzubauen und die Dienstleistung

''Sicherheit von Mensch und Tier''

an Kunden auf der ganzen Welt professionell anbieten zu können.

Mein Firmensitz befindet sich direkt an den oberbayerischen Alpen (Hausham,Lkr. Miesbach).

Da die Berge direkt neben meiner Tür beginnen und die Blume der Alpen das Edelweiß darstellt, war der Name schnell gefunden.

 

Robert Schäffler

 

Hier finden Sie uns

Wachkorps Oberbayern

Inh. Robert Schäffler
Krätzer Leite 40
83734 Hausham

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 0178 4776878+49 0178 4776878

+49 80 26 9 29 58 80

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wachkorps Oberbayern Robert Schäffler